Herznebel

Der Herznebel befindet sich etwa 7500 Lichtjahre entfernt im Perseus-Arm der Milchstrasse.
Der Emissionsnebel aus Gaswolken und dunklen Staubbereichen besteht aus Plasma von ionisiertem Wasserstoff und freien Elektronen.

Die rötlichen, nebeligen Partien werden von den Sternen des offenen Sternhaufens beleuchtet. Diese Gruppe besteht aus mehreren Sternen mit insgesamt etwa 50-facher Masse der Sonne und weiteren kleineren und weniger hellen Sternen. Der Haufen schloss einen kleinen Quasar ein, welcher vor Millionen von Jahren ausgestossen wurde.
Aufnahmedetails:
Teleskop / Objektiv:
Takahashi TSA-120 auf HEQ-5
Kamera:
Canon EOS 6Da
Brennweite:
675 mm
Belichtungsdauer:
4 Stunden 10 Minuten
Blende:
f/5.6
ISO / Gain:
1600
Aufnahmedatum:
18 November, 2015
Aufnahmeort:
Gartensternwarte Neuhaus, Niederscherli
RGB: 24 x 5 min mit Astronomik CLS-CCD Clip-Filter
Ha: 13 x 10 min mit Astronomik Ha 12nm CCD Clip-Filter

Guiding mit Lacerta MGEN2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Login